Fußballspiel für einen guten Zweck!

Die Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation lädt ein zum 2. Charity Fußballturnier am 22.02.2020, ab 09:00 Uhr in der Fildekenhalle (Rheinstr. 4, 46395 Bocholt). Das Benefiz-Fußballturnier wird zugunsten von Kinderhilfsorganisationen geplant.

Bocholt – Die Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation lädt am Samstag, 22.02.2020 zum 2. Charity Fußballturnier in Bocholt ein. Das Turnier beginnt ab 09:00 Uhr in der Fildekenhalle (Rheinstraße 4, 46395 Bocholt). Schirmherr der Veranstaltung ist Juan Lopez Casanava, Vorsitzender des Bocholter Integrationsrats.
Die Anmeldegebühr pro teilnehmende Mannschaft beträgt 50 Euro, Anmeldeschluss ist der 20.02.2020.

So wie im vergangenen Jahr auch kommen die Start- und Spendengelder zu 100%, dem SKM Projekt Kolibri (40%), dem Förderverein e.V. Bischof Kettler Schule (40%) sowie internationalen Hilfsorganisation Humanity First e.V. (20%), zu Gute.

Das Projekt Charity Fußballturnier ist eine Initiative der Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation in Bocholt. Die ehrenamtlich engagierten Mitglieder veranstalten bundesweit Veranstaltungen dieser Art.

„Mit unserem Motto „Kicken, Begegnen und Helfen!“ ist es unser Anliegen, Sport als Motor für den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu nutzen. Wir nehmen wahr, dass das gegenwärtige gesellschaftliche Klima angespannt ist. Gerade zur gegenwärtigen Stimmung kann die Zivilgesellschaft wunderbare, versöhnliche Impulse setzen und mit diesem Projekt erreichen wir genau das: wir animieren zum Fußballspielen, schaffen Begegnungen und damit helfen wir zugleich bedürftigen Kindern“, erklärt Ahmad Kamal, der Bundesvorsitzende der Ahmadiyya Muslim Jugendorganisation.

„Die Veranstaltung bietet auch genügend Raum für Begegnungen. Hier werden wir auch mit Interessierten das Gespräch suchen“, führt Ahmad aus.
Anmeldungen oder Spenden werden unter folgendem Link entgegengenommen: charity-walk.info/fussball

Weitere Informationen unter: www.charity-walk.info
Weiterlesen

Lions spenden 2000 Euro

BBV, Theo Theissen vom 21.12.2019
Wir danken dem BBV, dass wir den Bericht hier übernehmen dürfen.

Bocholt (tt) Einen Scheck über 2000 Euro überreichte Lions-Präsidentin Petra Gerards bei der Weihnachtsfeier des Lions Club Bocholt-Westfalia an das SKM-Projekt Kolibri. SKM-Geschäftsführer Berthold Tenhonsel und Diplom-Sozialarbeiterin Christiane Wiesner nahmen die Spende entgegen.

Freuen sich über die Spende an Kolibri (v. li.): Marie Luise Schlütter, Christiane Wiesner, Berthold Tenhonsel, Ilka Rösing und Petra Gerards. FOTO: lions club

Freuen sich über die Spende an Kolibri (v. li.): Marie Luise Schlütter, Christiane Wiesner, Berthold Tenhonsel, Ilka Rösing und Petra Gerards. FOTO: lions club

Das Geld kam am Tag der offenen Tür im Einkaufsgarten Meteling sowie auf dem Adventsmarkt in der Textilwerk-Weberei zusammen, wo die Lions-Damen Schmalz, Essig und Öl für einen guten Zweck verkauften. Die Spende setzt sich aus dem Verkaufserlös und aus einer privaten Geburtstagsspende zusammen. Der Verein Kolibri, der von den Frauen des Lions Clubs seit mehreren Jahren unterstützt wird, setzt sich für Kinder suchtkranker Eltern in Bocholt ein.