Allgemeine Artikel

Tätigkeitsbericht 2018

„Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ – das Jahresmotto der Caritaskampagne 2018
könnte auch als Motto über ein ereignisreiches Jahr 2018 des SKM Bocholt stehen. Nicht für jeden ist es leicht, in Bocholt guten Wohnraum zu finden. In allen Diensten des SKM, insbesondere aber in unserer existenzsichernden Arbeit, primär im SGB-II Bereich, in der Allgemeinen Familienberatung und im ambulant betreuten Wohnen begegnen uns immer wieder Menschen, denen es aus unterschiedlichsten Gründen schwer fällt, bestehenden Wohnraum zu halten oder neuen angemessenen und bezahlbaren Wohnraum in Bocholt zu finden.

Bei sicherlich nicht sinkendem Beratungs- und Unterstützungsbedarf bemühten wir uns, neben dem Alltagsgeschäft weiterhin mit Öffentlichkeitsarbeit auf die Lage am Rande stehender Menschen in Bocholt aufmerksam zu machen, aber auch eine weitere Ausdifferenzierung des Beratungs-, Unterstützungs- und Therapieangebotes umzusetzen.
Im Tätigkeitsbericht können Sie die Entwicklungen in den einzelnen Fachdiensten nachlesen sowie einen Überblick über „das, was sonst noch so beim SKM in 2018 geschah“ erhalten.

Tätigkeitsbericht SKM-Bocholt 2018

Turnier der Ahmadiyya-Gemeinde bringt 2000 Euro Spenden

BBV vom 05.03.2019
Wir danken dem BBV, dass wir den Bericht hier übernehmen dürfen.

Sabine Hecker, Bocholt – Die Fußballer kickten für den guten Zweck. Herausgekommen ist eine Spende in Höhe von 2000 Euro. Eingeladen hatte am Wochenende die Ahmadiyya-Gemeinde, die das Charity-Fußball-Turnier mit Unterstützung der Stadt organisiert hatte. 15 Teams absolvierten 29 Spiele und schossen dabei über 100 Tore, berichten die Veranstalter.

Von den 2000 Euro, die am Ende an Spenden zusammenkamen, gehen 1600 Euro an das Projekt Kolibri des SKM, das sich um Kinder alkoholkranker Eltern kümmert. 400 Euro kommen der Stiftung „Humanity First“ zugute, der eigenen Hilfsorganisation der Ahmadiyya Muslim Gemeinschaft.

Beim Fußballturnier in der Fildekenhalle siegte die Mannschaft Energie Bocholt vor dem Team Tsubasa Ozora und den Spielern von Inter Mesopotamya. Der Fair-Play-Preis ging an die Mannschaft der Ewibo.

Schirmherr Juan Lopez Casanava (von links) und Ataf Javed Chaudhry (von der Ahmadiyya-Gemeinde) überreichen den symbolischen Spendenscheck an Berthold Schröder vom SKM.

Schirmherr Juan Lopez Casanava (von links) und Ataf Javed Chaudhry (von der Ahmadiyya-Gemeinde) überreichen den symbolischen Spendenscheck an Berthold Schröder vom SKM.

Ataf Javed Chaudhry (von der Ahmadiyya-Gemeinde) überreicht den symbolischen Spendenscheck an Berthold Schröder vom SKM.